Studie: Covid-19-Impfstoffe auch für Menschen mit Rheuma

Registerdaten von mehr als 5.000 Patienten

Patienten mit entzündlichen oder autoimmunen rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen (RMD) vertragen Covid-Impfstoffe gut.

Sicherheitsprofil unterscheidet sich nicht

Dies zeigen die Ergebnisse der europäischen COVAX-Studie mit Registerdaten von mehr als 5.000 Patienten. Das Sicherheitsprofil der Impfung unterscheidet sich nicht von dem der Allgemeinbevölkerung, berichten Fachleute der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e. V. (DGRh). Eine geringe Zahl an Impfdurchbrüchen bestätige den Nutzen. Die Erkenntnisse können Betroffenen auch die Sorge nehmen, nach der Impfung einen Krankheitsschub zu erleiden, hofft die Fachgesellschaft.

Veröffentlicht: 25.07.2022 - Aktualisiert: 26.07.2022