Immer mehr schwere E-Scooter-Unfälle

Schwere Gesichtsverletzungen sind die Folge

Schwere E-Scooter-Unfälle treten mittlerweile fast so oft auf wie schwere Mofa- oder Moped-Unfälle.

1.150 Unfälle meldete der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für das Jahr 2020. Häufig führen solche Unfälle – vor allem unter Alkohol- oder Drogeneinfluss – auch zu schweren Gesichtsverletzungen.

Experten der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie e. V. (DGMKG) empfehlen hier, die meisten der Frakturen – auch im Bereich des Kiefergelenks – zu operieren.

Veröffentlicht: 25.07.2022 - Aktualisiert: 25.07.2022